Windows Server 2016 lädt keine Updates mehr

Viele kennen das Problem: Windows Server 2016 lädt keine Updates mehr.
Das Problem kann mehrere Ursachen haben. Gerne stellen wir Ihnen hier verschiedene Lösungen vor

  • Sie haben die Windows Firewall über die Dienste deaktiviert.
    • Schalten Sie die Firewall wieder ein. Ein manuelles deaktivieren der Firewall über Dienste ist nicht der supportete Weg. Setzen Sie eine Dritthersteller Firewall ein, so wurde die Windows Firewall auf die richtige Weise beendet
  • Der Dienst „Windows Modules Installer“ steht auf deaktiviert
    • Der Dienst kann durch ein Windows Update deaktiviert werden. Aktivieren Sie den Dienst wieder und starten Sie Ihn. Suchen Sie danach erneut nach Updates
  • Sie erhalten den Fehlercode #8024800A
    • Öffnen Sie eine Comandline im administrativen Modus
      Führen Sie dort die folgenden Befehle aus
net stop bits
net stop wuauserv
rd /s /q %windir%\Softwaredistribution
regsvr32 /s atl.dll
regsvr32 /s wucltui.dll
regsvr32 /s wups.dll
regsvr32 /s wuaueng.dll
regsvr32 /s wuapi.dll
regsvr32 /s msxml3.dll
regsvr32 /s mssip32.dll
regsvr32 /s initpki.dll
regsvr32 /s softpub.dll
net start bits
net start wuauserv

Sollte das Problem noch immer nicht gelöst sein, öffnen Sie bitte erneut eine Comandline administrativ und führen Sie folgende Befehle aus

net stop wuauserv
net stop cryptSvc
net stop bits
net stop msiserver
ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
ren C:\Windows\System32\catroot2 catroot2.old
net start wuauserv
net start cryptSvc
net start bits
net start msiserver

Sollten all diese Optionen nicht zum Erfolg führen, so gibt es noch eine weitere Möglichkeit.

  • Öffnen Sie Windows Updates
  • Klicken Sie auf „Erweiterte Optionen“
  • Aktivieren Sie den folgenden Haken